Operations Management (OM)

Das Operations Management oder auch Betriebsmanagement spielt eine entscheidende Rolle in einem Unternehmen, da es in der Warenproduktion Themen wie Design, Durchführung und Systemwartung behandelt und überwacht.

Operations Management ist ein Bereich des Managements, der sich mit der Gestaltung und Steuerung des Produktionsprozesses und der Neugestaltung von Geschäftsabläufen in der Produktion von Waren oder Dienstleistungen befasst.

Es bezeichnet die Verwaltung von Geschäftspraktiken, um ein Höchstmaß an Effizienz innerhalb eines Unternehmens zu erreichen. Materialien und Arbeitskräfte werden mittels des Operations Management so effizient wie möglich in Waren und Dienstleistungen umgewandelt, um den Profit eines Unternehmens zu maximieren.

OM ist somit als Geschäftsfunktion für die Verwaltung des Prozesses der Erstellung von Waren und Dienstleistungen verantwortlich. Es umfasst die Planung, Organisation, Koordination und Kontrolle aller Ressourcen, die für die Produktion von Waren und Dienstleistungen eines Unternehmens erforderlich sind.

Was macht ein Operations Manager?

Ein Operations Manager oder Betriebsleiter ist zentraler Bestandteil eines Managementteams und beaufsichtigt hochrangige HR-Aufgaben, z. B. das Analysieren und Verbessern organisatorischer Prozesse. Des Weiteren ist er dafür zuständig, die Qualität, Produktivität und Effizienz in entsprechenden Bereichen zu verbessern.

Ist die Funktion als Operations Manager in jedem Unternehmen dieselbe?

Die Rollen und Funktionen der Operations Manager variieren zwischen Unternehmen und Abteilungen. Im Allgemeinen sind die Betriebsleiter auf einen oder mehrere Aspekte eines Unternehmens spezialisiert und überwachen den Betrieb in ihren Abteilungen.

Was sind die Anforderungen und Aufgaben eines Operations Managers?

  • Fähigkeit zur inspirierenden Führungskraft
  • Treffen von Richtlinien-, Planungs- und Strategieentscheidungen
  • Entwicklung, Implementierung und Überprüfung betrieblicher Richtlinien und Verfahren
  • Unterstützung der Personalabteilung bei der Rekrutierung
  • Unternehmenskultur fördern, um Spitzenleistungen und eine qualitativ hohe Arbeitsmoral zu unterstützen
  • Budgetierung, Berichterstellung, Planung und Prüfung überwachen
  • Eventuelle Zusammenarbeit mit Stakeholdern
  • Rechtliche und behördliche Dokumente archivieren und die Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften überwachen
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Vorstand, um Werte und Ziele zu bestimmen und kurz- und langfristige Ziele zu planen
  • Probleme und Chancen für das Unternehmen identifizieren und angehen
  • Eventuell Allianzen und Partnerschaften mit anderen Organisationen aufbauen
  • Unterstützung der Arbeiterkommunikation mit dem Managementteam
  • Unterstützung der Personalabteilung
  • Rekrutierung und Förderung der Unternehmenskultur

Wir bei der Prokontex Personalvermittlung sind stets auf der Suche nach Operations Managern für Führungsteams diverser Unternehmen. Wenn Sie sich die Verantwortung für Entwicklung und Implementierung operativer Richtlinien und Verfahren sowie das Treffen wichtiger Entscheidungen zutrauen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung zum Operations Manager.

Erfolgreiche Kandidaten verfügen über einen Bachelor-Abschluss in Operations Management (oder einem ähnlichen Bereich) und haben bereits Erfahrung in einer Management- oder Führungsposition. Ein tief gehendes Verständnis des Finanzmanagements ist ebenfalls Voraussetzung.

Folgende Fähigkeiten sind weiterhin von Vorteil:

  • Bachelor-Abschluss in Betriebsmanagement oder einem verwandten Fachgebiet
  • Erfahrung in Management, Betrieb und Führung
  • Verständnis der allgemeinen Finanzen und Budgetierung, einschließlich Gewinn- und Verlustrechnung, Bilanz- und Cashflow-Management
  • Fähigkeit, Konsens und Beziehungen zwischen Managern, Partnern und Mitarbeitern aufzubauen
  • Exzellente Kommunikationsfähigkeiten
  • Fundiertes Verständnis des Finanzmanagements

Der Operation Manager im Bereich E-Commerce

Als E-Commerce Operations Manager sind Sie verantwortlich für die Weiterentwicklung der Strategien zur Verbesserung der Auftragsgeschwindigkeit, der Produktqualität und der Kostensenkung. Sie sind zumeist Leiter eines Teams und für alltäglich betriebliche Aspekte aller E-Commerce-Kanäle verantwortlich. Dazu gehören: Bestandsverwaltung, Merchandising, Veröffentlichung von Inhalten, Definition und Aktualisierung von Produktinformationen, Nutzen und Verbesserung von Kauferfahrungen, Auftragserfüllung, Festlegung und Anpassung von Versand- und Zahlungsmethoden.

Des Weiteren gehört die Steigerung von kommerziellen Grundlagen (KPIs, Traffic, Conversion, Site Experience, AOV usw.) und das Entwickeln branchenüblicher Benchmarks für betriebliche Spitzenleistungen zu den Hauptaufgaben eines Operation Managers im E-Commerce.

Digitalisierung in Bezug auf Operations Management

Die Digitalisierung und Weiterentwicklung hat auch vor dem Operations Management nicht Halt gemacht. Definitionen wie Wertschöpfungsprozesse sind heute nicht mehr zeitgemäß und wurden entsprechend der wirtschaftlich-technischen Entwicklung angepasst. Die Digitalisierung ist heutzutage als Teil dieses Berufsfeldes zu verstehen, durch welche, mittels digitaler Helfer, Prozesse verändert, verschlankt und beschleunigt werden.

Wie viel verdienen Operations Manager?

Die Gehälter für Operations Manager variieren je nach Unternehmen, Arbeitsort und Erfahrung. Das durchschnittliche Jahreseinkommen beträgt in Deutschland etwa 60.000 €.